Reinhard Ohse - Ausgewählte Werke

Konzert für Orgel und Orchester

Das Konzert für Orgel und Orchester (op. 165) mit den Sätzen Präludium - Cavatine - Rondo entstand im Jahr 2006 aus der Idee heraus, den langsamen Satz, eine Cavatine, aus einem schon vorhandenen Orgelkonzert "Woge und Wind" zu instrumentieren.

Dem fügte ich die 2 Ecksätze "Präludium" und "Rondo" hinzu und erreichte damit die klassische Konzertform.

Der 1.Satz gliedert sich in mehrere Teile, in denen verschiedene Themen im Dialog zwischen Orgel und Orchester vorgestellt werden.

Der Schlusssatz "Rondo" kehrt seiner Bezeichnung nach immer wieder zum tänzerischen Hauptteil zurück und beschließt das Konzert mit einer großen Coda.

Durchaus charakteristisch ist der vielseitige Einsatz der Schlaginstrumente. Durch die Verwendung von Becken, Xylophon, Glockenspiel, Tamburin und Bongos zusätzlich zu den Orchesterpauken entstehen rhythmische Effekte, die dem Werk eine besonders farbige Komponente verleihen.

Das Konzert wurde 2009 im Naumburger Dom unter Leitung von Jan-Martin Drafehn und mit David Franke als Solisten uraufgeführt